Socke


Dackel-Pinscher-Mix | 6 Jahre alt

Socke


Vermittlungs-Nr.

13/6620


Rasse

Dackel-Pinscher-Mix


Größe

36 cm


Geburtsdatum

ca. 2010


Im Tierheim seit

10.10.2013


Geschlecht

männlich



BESCHREIBUNG


Socke kam zu uns zurück, weil seine Menschen Schwierigkeiten hatten, mit seiner Blindheit umzugehen. Er ist vermutlich seit seiner Geburt blind, seine Augen mussten ihm im Tierheim leider wegen des Augendrucks entfernt werden.

Unser Söckchen sucht nun Menschen, die sich bewusst sind, was es heißt, einen blinden Hund zu adoptieren: Man muss ihn immer ansprechen, möglichst jeden Handgriff kommentieren, nicht zu häufig Möbel umräumen und sich bemerkbar machen, bevor man ihn streichelt. Das Streicheln und Schmusen ist eine Sache, die er sehr liebt und genießt.

Wenn das nicht beachtet wird, wird der Umgang mit Socke schwierig, denn er wehrt sich mitunter heftig gegen unangekündigte Bewegungen und steigert sich in seine Unsicherheit hinein. Aus diesen Gründen wird er nicht in eine Familie mit Kindern vermittelt.

Mit Hundedamen kommt er gut klar, braucht sie aber nicht zu Hause um sich. Seine neuen Besitzer sollten hundeerfahren sein, weil Socke zwar ein ganz Lieber, aber eben auch kein einfacher Hund ist.

Da Söckchen auch beim Gassigehen besondere Aufmerksamkeit braucht und aufgrund seiner Blindheit nicht von der Leine gelassen werden sollte, sollte er in seinem neuen Zuhause im eingezäunten Garten herumtollen können.

KONTAKT


ANRUFEN UNTER: 030 / 76 888 173

Vermittlungs-Nummer